Wiener Büromarkt News

Welche Büroobjekte werden im Jahr 2007 fertiggestellt?

Nach drei Jahren rückläufiger Bautätigkeit kommen im Jahr 2007 erstmals wieder mehr Büroflächen als im Vorjahr auf den Markt. Insgesamt wird es einem Flächenzuwachs – allein bei den größeren Objekten – von ca. 150.000 m² geben.

Aufgrund des nach wie vor bestehenden Leerstandes bei den schon vorhandenen modernen Büroobjekten (siehe Artikel Büroflächenleerstand) wird das die Wettbewerbssituation der einzelnen Objektanbieter nicht entspannen. Für die Mieter bringt das den günstigen Effekt mit sich, dass sie weiter mit grundsätzlich gleichbleibenden Mietpreisen rechnen können und – was das Gesamtpaket des Mietvertragsabschlusses betrifft – einen relativ großen Verhandlungsspielraum haben.
Im einzelnen werden folgende größere Objekte im Jahr 2007 fertiggestellt. Einzelne Teilflächen sind in diesen Objekten zurzeit schon vermietet.

2. Bezirk:
e zone, Achse Lassallestraße, ca. 20.700 m²

3. Bezirk:
Belevedere Offices, Rennweg, ca. 6.400 m²
TownTown, BG I, Erdberg, ca. 30.000 m²

5. Bezirk:
Bräuhausgasse, ca. 4.500 m²

11.Bezirk:
Bürogebäude Brehmstraße, Teil C / Geiselbergstraße, ca. 6.300 m²
Office Campus Gasometer, Teil 2, Erdberg, ca. 28.500 m²

14. Bezirk:
Bergmillergasse / Hütteldorf, ca. 6.800 m²

19. Bezirk:
Bürohaus Heiligenstadt, ca. 5.000 m²
Döblink, Heiligenstädterstr., ca. 7.200 m²
Skyline, Spittelau, ca. 14.000 m²

20. Bezirk: BC 20, Dresdner Straße, ca. 22.000 m²

Grundsätzlich ist anzumerken, dass fast alle Objekte unmittelbar bei einer U- oder S-Bahnstation situiert sind und somit dem wichtigen Kriterium der Erreichbarkeit mit einem hochrangigen öffentlichen Verkehrsmittel Rechnung tragen.

0