Wiener Büromarkt News

Großvermietungen am Wiener Büromarkt 2007

Die Vermietungsleistung bei Büroflächen in Wien wird von den Gewerbemaklern für das Jahr 2007 auf 350.000 bis 450.000 m² geschätzt. Ein nicht unwesentlicher Anteil der Vermietungen entfällt auf Großflächen über 1.000 m². Die Statistiken der letzten Jahre haben gezeigt, dass diese Großvermietungen in der Regel einen Anteil von ca. 25 bis 60% an der gesamten Vermietungsleistung haben – je nachdem welche Zeitperioden (Quartal, Jahr) betrachtet werden.
Die bisher größte Einzelvermietung im Jahr 2007 ist eine Vorvermietung für ein Objekt, das erst 2010 fertiggestellt sein wird: im Objekt „Catamaran“ an der Donau bei der neuen U2-Station wird der ÖGB ca. 22.000 m² beziehen. Die bereits bestehenden Bürotürme an der Donau bei der Reichsbrücke (Saturn Tower, IZD-Tower) und Floridsdorfer Brücke (Florido Tower) konnten u.a. mit der Volksbankengruppe (5.900 m²), Verbund (4.200 m²) oder Warimpex (800 m²) weitere größere Mieter gewinnen.
Die größte Einzelvermietung im inneren Stadtbereich betrifft das Objekt FaBricks – einen renovierten Backsteinbau am Donaukanal – in dem die Erste Bank rund 8.900 m² belegte. Die Wirtschaftsprüfer Weiss Tessbach und Deloitte & Touche mieteten 5.000 m² bzw. 2.400 m² an den Adressen Schottenring 14 bzw. Schottengasse 1. Die Raiffeisen Capital Management belegte ca. 2.600 m² am Schwarzenbergplatz 1-3.
Das Objekt e zone – ebenfalls noch relativ zentrumsnah gelegen – konnte einen Großteil seiner rund 21.000 m² bereits vermieten, u.a. an Ericsson oder an eine Pensionskasse (jeweils rund 3.000 m²). Im Zentrum am Rennweg belegte die Firmengruppe Mischek-Strabag die letzten zur Verfügung stehenden 3.800 m² Büroflächen.
Das Büroentwicklungsgebiet Neu-Erdberg konnte mit der MA 10 Wiener Kindergärten (Objekt TownTown, 3.000 m²) und Allianz Versicherung bzw. Fa. Merz (Objekt Office Campus Gasometer, 2.600 m² bzw. 1.200 m²) ebenfalls bei den Großvermietungen punkten.
Im Süden von Wien gab es in den bestehenden Objekten weitere Großvermietungen: TwinTower u.a. Energie Allianz und Wien Gas (2.000 m² bzw. 1.200 m²), im EuroPlaza u.a. Sony (2.500 m²). In zwei Objekten nahe der Breitenfurter Straße mieteten sich Schulungsinstitute ein: IbisAcam bzw. Best Training (1.700 bis 2.500 m²).
Im Norden von Wien konnte ein Objekt an der Heiligenstädter Straße von der Raumnot der nahegelegenen Wirtschaftsuniversität profitieren, die dort rund 3.300 m² anmietete.

0